Unsere Haltung

Mini Shetlandponys sind Robusttiere das heißt, dass sie bei jedem Wetter draußen gehalten werden können. Natürlich sollten Rückzugsmöglichkeiten, in Form von zugfreien Unterständen, zur freien Verfügung stehen, damit die Ponys sich aussuchen können, ob sie lieber drinnen oder draußen sein wollen.

 

Unsere Ponys stehen im Sommer (ca Mai - Okt. oft auch Wetter abhängig) 24 Std auf der Weide. Wir haben mehrere kleine Wiesen zum Abweiden zur Verfügung. Wir haben sogar die Möglichkeit im Sommer eine kleine Gruppe von Aufzuchthengsten zu halten.

 



Ein kleiner Teil der Hengstaufzuchtwiese

Wir haben zur Zeit einen eigenen Deckhengst, der im HB1 eingetragen ist, aber wir hatten auch schon Pachthengste und ziehen es vor, nur Hengste einzusetzen die gekört und ins Hengstbuch 1 eingetragen worden und vom Charakter einwandfrei sind. Unsere Stuten werden meistens 2 Jahre bedeckt und bekommen danach eine Fohlenpause. Es kommt immer darauf an, wie die Stute die Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht von ihrem Fohlen bewerkstelligt.

 

Im Winter stehen Boxen zur individuellen Fütterung zur Verfügung und um die Stuten vor den Geburten in der Nacht zu betreuen.

Wir haben einen Offenstall und einen Laufstall (für Jungponys)


 

 

Die beiden Abfohlboxen, per Cam überwacht.

Seit März 2015

 

Wir züchten nicht nur mit unseren Ponys, sondern lassen sie auch einfahren, um sie in den gewissen Zuchtpausen zu beschäftigen. Wir nehmen an Zirzensikkursen teil und fahren auf Schauen, um unsere Fellnasen zu fordern und zu fördern, dabei merkt man schnell wie verschieden doch ihre Charaktere sind.

Nicht jedes Shetty ist für alle Sparten offen, dennoch für viele.

 

 

 

 

 

 

Unsere Stute Dorosalas Blueberry mit unserem damaligen Hengst CC´s Montero

April 2015

Den Jungspunden lassen wir ihre Zeit sich richtig zu entwickeln und versuchen so gut wie möglich gleichaltrige Spielkameraden/-innen für eine artgerechte Aufzucht zu haben.